Geförderte Wohnungen NIEDERÖSTERREICH

Pro Jahr werden in Niederösterreich ca. 20.000 Genossenschaftswohnungen (siehe Begriffserklärung) errichtet bzw. saniert. In Zukunft wird in Niederösterreich für noch günstigere Mieten gesorgt. Das Land NÖ hat von der Europäischen Investitionsbank eine Förderung in der Höhe von 125 Mio. Euro erhalten, wodurch das Wohnen noch leistbarer gemacht werden können. Konkret bedeutet das, dass Mieten um bis zu 200 Euro im Jahr günstiger werden.

geförderte wohnungen niederösterreich

Suchst du eine Genossenschaftswohnung in NÖ?

Bist du auf der Suche nach eine Genossenschaftswohnung in Niederösterreich? Neben allgemeinen Informationen über den geförderten Wohnungsmarkt geben wir dir mit dem Wohnungsfinder NÖ eine Übersicht über alle aktuell verfügbaren geförderten Wohnungen in Niederösterreich. Du wirst täglich über neue Wohnungen informiert und erhältst alle Informationen zur Wohnung mit nur einem Klick.
Aktuell in Niederösterreich:
Wohnungen online
Alle geförderten Wohnungen
Tägliche Wohnungs-Updates
Keine Provision, keine Ablöse
Kaufoption nach 5 Jahren

Wer hat Anspruch auf eine Genossenschaftswohnung in NÖ?

Anspruch auf eine geförderte Wohnung in Niederösterreich hat jeder der einen Hauptwohnsitz in Niederösterreich begründen wollen. Folgende Personen sind prinzipiell berechtigt eine Genossenschaftswohnung zu mieten oder zu kaufen:

Österreichische Staatsbürger

Staatsangehörige eines EWR-Mitgliedstaates

Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte

Schweizer Staatsangehörige gemäß Abkommen über Personenfreizügigkeit

Gehaltsobergrenzen in NÖ

Ob du Anspruch auf eine geförderte Wohnung in Niederösterreich hast, ist auch abhängig vom Jahresnettoeinkommen aller Personen im Haushalt. Dabei wird unterschieden, ob man eine Genossenschaftswohnung mietet oder eine geförderte Wohnung kauft.

Mietwohnungen

Personenanzahl Gehaltsobergrenze
1 Person € 40.000
2 Personen € 60.000
jede weitere Person +€ 8.000
Jahresnettoeinkommen, siehe auch NÖ Förderungsrichtlinien 2019

Eigentumswohnungen

Personenanzahl Gehaltsobergrenze
1 Person € 45.000
2 Personen € 70.000
jede weitere Person +€ 8.000
Jahresnettoeinkommen, siehe auch NÖ Förderungsrichtlinien 2019

Abonnieren und 20% sparen!

Lass dich jetzt kostenlos vormerken und sichere dir die neuesten Aktionen rund ums Thema „geförderte Wohnungen“. Nach der Anmeldung erhältst du einen Gutschein, der für alle Pakete gültig ist.



    Junges Wohnen

    Niederösterreich bietet vor allem für junge Familien eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten. Eine davon ist „Junges Wohnen“ bei den jungen Einwohnern der Einzug in die erste Wohnung leichter gemacht werden soll. Gefördert wird hier nicht der Mieter, sondern der Bauträger bzw. die Genossenschaft, der das Wohnprojekt so konzipiert, dass es vor allem für junge Leute interessant ist. Kriterien hierfür sind zum Beispiel eine gute öffentliche Anbindung und Zentrumsnähe. Ebenso sollen kleinere Wohnungen errichtet werden, um die Leistbarkeit zu gewährleisten.

    Folgende Punkte sind bei „Junges Wohnen“ zu beachten:

    Die Wohnungsgröße beträgt maximal 60 m².

    Die Vergabe darf nur in Miete erfolgen.

    Der Finanzierungsbeitrag darf höchstens EUR 4.000 betragen.

    Die Bewohner dürfen zum Zeitpunkt der Anmietung das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bei Ehepartnern oder Lebenspartnerschaften muss mindestens einer der Partner die Anforderung erfüllen.

    Wohnzuschuss / Wohnbeihilfe in NÖ

    Der Wohnzuschuss bzw. die Wohnbeihilfe wurde in Niederösterreich entwickelt um einkommensschwachen Personen zu unterstützen. Die Höhe der Wohnbeihilfe richtet sich nach Einkommen und Höhe der Miete der Wohnung.

    Wer kann Wohnbeihilfe beantragen?

    Eine Wohnbeihilfe können Personen oder Familien beantragen die eine geförderte Wohnung mieten oder gekauft haben. Wichtig ist, dass der Antragsteller auch dort auch seinen Hauptwohnsitz begründet hat.

    Wie hoch ist der Wohnzuschuss?

    Folgende Punkte werden bei der Höhe des Wohnzuschusses einkalkuliert:

    Familiengröße

    Familieneinkommen

    Wohnungsgröße

    Monatlicher Wohnungsaufwand

    Genossenschaftswohnungen in allen Bezirken in NÖ

    Amstetten

    Baden

    Bruck a.d. Leitha

    Gänserndorf

    Gmünd

    Hollabrunn

    Horn

    Korneuburg

    Krems

    Lilienfeld

    Melk

    Mistelbach

    Mödling

    Neunkirchen

    Scheibbs

    St. Pölten

    Tulln

    Waidhofen

    Wiener Neustadt

    Zwettl

    Menü